• cool & cosy

    Einfache DIY Tulpen-Deko

    Super schnell und super einfach: Die DIY-Tulpen für Eure Frühlings- und Oster-Deko Manchmal muss Deko einfach und schnell zu machen sein, und natürlich trotzdem schön aussehen, wie diese supereinfachen Tulpen. Sie werden aus dickem Deko-Papier ausgeschnitten  und mit Chiffon-Bändern verziert. Das braucht Ihr dafür: Etwas dickeres Dekopapier Schere Papierkleber Locher oder Lochstanzer (macht etwas kleinere Löcher) Bänder, hier Chiffonbänder in verschiedenen Farbtönen mit max. 5-6 mm Breite So wird’s gemacht: Zunächst malt Ihr Euch die Tulpen auf die Rückseite des Deko-Papiers auf, möglichst verschnittsparend Seite an Seite. Dann schneidet Ihr je zwei Tulpen pro Deko aus und klebt sie mit den weißen Seiten aneinander. Mit dem Lochstanzer wird…

  • poesie & pinsel

    Schickes Dosen-Upcycling

    Einfaches und schnelles DIY-Projekt aus Weißblechdosen für vielfältige Deko-Ideen 🙂    Upcycling und Nachhaltigkeit ist für uns ein wichtiges Thema, da der Plastik- und Verschwendungswahnsinn so viel zerstört und wir alle ein Stück weit umdenken müssen. Jeder kann mithelfen, die Welt ein kleines bißchen besser zu machen!  Es ist auch gar nicht so schwer, selbst wenn man verrückt nach Deko ist. Wir haben zum Beispiel Lieblingsstücke, die wir jedes Jahr wieder hervor holen und die trotzdem immer wieder anders aussehen können, weil wir sie zum Beispiel mit anderen Stücken neu mischen oder Dinge aus der Natur dazu ergänzen. Immer wieder arbeiten wir gerne alte Flohmarktfunde auf, streichen altes Holz…

  • poesie & pinsel

    DIY Deko-Schneidebretter mit Monogramm

    Der Frühling kommt, und man kann wieder draußen werkeln… Höchste Zeit für ein DIY-Projekt 🙂 !!! Die Monogramm-Schneidebretter, die durch ihre antike Ausstrahlung einen besonderen Charme versprühen, sind zugegebenermaßen etwas aufwändiger, aber ich finde, die Mühe lohnt sich. Das braucht ihr dafür: Holzplatte vom Baumarkt 70 x 40 cm Stichsäge Schleifpapier Körnung 60 und 180 (150 geht auch) Pinsel Kreidefarbe in hell- und dunkelgrau (oder nach Belieben) Drucker (Papier) Cutter Cutterunterlage Tesa Spülschwamm   So wird’s gemacht: Zum Ausschneiden der Form habe ich mit Bleistift die Form des Griffes aufgezeichnet. Dazu habe ich ein Schneidebrett als Vorlage genommen und die Umrisse mit Bleistift übertragen. Zum Sägen braucht ihr eine…

  • green & good

    Einmal kränzeln bitte!

    Wir lieben Kränze!!! Die passen eigentlich das ganze Jahr als Deko und mit geringem Aufwand kann man sie immer wieder passend zur Jahreszeit gestalten. Wer Weiden im Garten, kann sich natürlich die Rohlinge wunderbar selber herstellen, Weiden wachsen aber auch frei oder man kauft sich Zweige beim Blumenhändler. Kleiner Tipp am Rand: Ältere, getrocknetere Zweige kann man wieder biegsam machen, indem man sie über Nacht in Wasser legt. Unsere Weidenkränze zeigen wir Euch hier passend zu unserer Valentinstag- oder auch Geburtstagsdeko. Schaut da doch auch einfach mal rein. Der größere Kranz hat ungefähr einen Durchmesser von 22 cm, der kleinere von 14 cm. Je nachdem wie lang die…

  • free & fun

    BE MY VALENTINE

    Valentinstag, der Tag für Verliebte und alle Lieben. Wir sind zwar eigentlich der Meinung, dass es nicht unbedingt einen festen Tag geben muß, um aneinander zu denken oder sich etwas zu schenken, aber es ist mit dem Valentinstag doch wie mit dem Geburtstag, dass man sich über eine kleine Anerkennung doch freut. Oder wie geht es Euch so? Bei uns ist die Valentins- (oder gerne auch Geburtstags-) Deko nicht wie allgemein üblich rosa oder rot, sondern NATÜRLICH in Blautönen. Es ist eben einfach unsere Lieblingsfarbe –und außerdem für unsere Männer ;-)! Wir haben leckere Muffins gebacken, Kerzen und eine Mini-Wimpelgirlande gebastelt, eine kleine Überraschung verpackt (passend zu den…

  • cool & cosy

    Ordnung ist das schöne Leben…

    …oder war es das halbe Leben? Na, egal, halbe Sachen machen wir sowieso nicht, und Ordnung kann tatsächlich richtig schön sein, vom guten Gefühl dabei ganz zu schweigen… (enthält unbezahlte Werbung). Ich zeige Euch heute mal, wie meine Ordnung frisch nach dem vorgezogenen Frühjahrsputz aussieht und hoffe, ich kann Euch die ein oder andere Anregung und DIY-Tipp für Euren Arbeitsplatz zuhause (oder den Eurer Kinder) geben . Mein Schreibtisch ist schlicht weiß und besteht aus einer Platte, die auf zwei Böcken steht (ist von Ikea). Unten liegt eine kleine Platte auf, damit ich ein Ablagefach habe, um Dinge zu verstauen, die nicht offen herum liegen sollen. Da ich hier…

  • poesie & pinsel

    Fröhliche Frühlingsdeko

    Die Tage werden langsam aber stetig heller und drinnen wird es bei uns schonmal pastelliger.Für meine diesjährige Frühlingsdeko habe ich mir aus (alten und neuen) Holzresten viele fröhliche Holzhäuschen ausgesägt. Das Gute an den Holzresten ist, dass dadurch die Häuschen quasi wie von selbst alle sehr individuell werden, sie sind unterschiedlich dick, das Holz reagiert unterschiedlich auf die Weiterverarbeitung, sie sind schmaler, breiter, höher, kürzer… je nach Holzstück. Auch bei den Dächern habe ich es nicht so genau genommen, sodass diese alle unterschiedlich ausfallen. Und so geht’s:Die Breite meiner Holzreste (Latten, Sägestücke usw.) habe ich größtenteils so gelassen, manche längere Holzstücke wurden geteilt und mit einer Stichsäge in…

  • cool & cosy

    Neues Jahr – neue Deko

    Neues Jahr, neues Glück! Stimmt doch, oder? Ich bin schon ganz neugierig, was es so alles bringt… Die Zeit nach Weihnachten und vor dem Frühling ist jedes Jahr dekotechnisch eine spannende Challenge. Bei mir ist es so, dass ich die Weihnachtsdeko immer stückchenweise weg räume. Alles, was zu sehr glitzert, wird als erstes eingepackt, dicht gefolgt von den Kugeln und weihnachtlichen Hängern. So lange es aber draußen noch kalt ist (und bei uns im Süden sogar massenhaft Schnee liegt), können Kerzen, ein paar Zapfen oder auch (Kiefern-) Zweige gerne noch für Stimmung sorgen – finde ich. Und natürlich Sterne! Sterne gehen doch eigentlich immer!!! Oder??? So nach und…

  • green & good

    Vom Winter dekoriert…

    Ist das nicht toll? Manchmal muss man einfach nichts tun, und alles sieht so bezaubernd und märchenhaft aus…. Das neue Jahr startet bei uns mit einem kräftigen Wintereinbruch und löst damit das Problem „Wie dekoriere ich bloß nach der Weihnachtszeit“ – ok, zugegeben betrifft das nur den Garten, aber immerhin 🙂 . Also lasst uns doch gemeinsam ein bisschen schwelgen und die kleinen Wunder des Winters genießen. Natürlich kann man auch etwas nachhelfen und einfach die Draußendeko verschneien lassen, wie hier den Weidenkranz, den ich mit langen Ruten von wildem Wein umwickelt habe, oder den Wegweiser, der die Richtung der wichtigsten Ziele anzeigt, und sich nun mit einer…

  • free & fun

    Auf ein frohes neues Jahr

    Ein Fest jagt das nächste, es muß wohl Jahresende sein 😉Wir sind natürlich noch immer inspiriert vom Glanz und Gloria des Weihnachtsfestes. Daher fällt unser Silvester dieses Jahr farblich ziemlich goldig aus, kombiniert mit schwarz (schließlich ist der Höhepunkt ja mitten in der Nacht) und optimistisch türkis für das neue Jahr. Wir freuen uns schon, wenn die Gäste – lauter liebe, gute Freunde – eintrudeln und wir den Silvesterabend so richtig genießen können.Wir haben eine einfache und schnelle Deko gemacht, schließlich will man ja Zeit zum Feiern haben… Das Bild links zeigt unsere „eigenen Silvesterflaschen“, natürlich alle mit einem guten Wunsch für das neue Jahr. Wenn Ihr mögt,…