• free & fun

    Pimp Deine Jeansjacke

    Ich bin gerade dabei, meinen Kleiderschrank zu entrümpeln. Es ist ja Wahnsinn, was sich da angesammelt hat… Man muß wirklich regelmäßig ausmisten, wenn man den Überblick behalten will. Zum Saisonwechsel versuche ich das ja eigentlich grob 2x im Jahr, aber naja… Aber was ich eigentlich sagen wollte: Beim Ausmisten ist mir eine alte Jeansjacke vor die Finger gekommen (ich habe bestimmt zehn Stück in allen Varianten… Jeansjacken sind Teile, die gehen irgendwie immer, finde ich). Eigentlich wollte ich sie schon in die Flohmarktkiste legen, aber dann hat mir der Jeansstoff doch so gut gefallen, dass ich dachte, ich gebe ihr eine zweite Chance. Mir kam zum Glück spontan…

  • cool & cosy

    Kleine Küchenhandtücher selbst gestrickt

    Zwei verregnete Wochenenden hintereinander … da mussten mal wieder die Stricknadeln her, und ein Projekt, das wirklich auch für Strickanfänger geeignet ist und – ganz wichtig für alle Ungeduldigen wie mich 🙂 – schnell geht… Wie Ihr diese super süßen Küchenhandtücher selber macht, zeige ich Euch Schritt für Schritt. Ihr könnt mit Farben und Formen wie immer munter variieren und auch kleinere Varianten als Spültücher stricken. Das braucht ihr dafür: Wolle aus Baumwolle, am besten mit leichtem Stretchanteil (ich habe die Cool Cotton von Lana Grossa gewählt; die verwendeten Farben sind Mint 032, Petrol 020 , Graphitgrau 022 und Pink 006); Für das kleine Handtuch reicht ein Knäuel,…

  • free & fun

    Ein kleines Herz aus Draht

    Der Mai ist einfach ein schöner Monat, findet Ihr nicht auch? Wir lieben ihn! Alles hat so ein wunderschön leuchtendes, frisches Grün und die ganze Natur ist am Aufblühen. HERRLICH!!! – Und dann ist da noch der Muttertag… so mitten im Mai… Ein Strauß voll Glück:Zum Muttertag bekomme ich oft einen riesig großen Strauß. …wild zusammen gestellt aus allen Blumen, die den Jungs  in den Wiesen und am Wegesrand zwischen die Finger kommen… manchmal auch aus dem eigenen Garten, wenn der Strauß noch nicht bunt genug ist… – das liebe ich! Der beste Strauß im ganzen Jahr! Kein Blumenladen schafft so etwas Schööönes! Ich zeige Euch den vom…

  • fresh & fine

    Bärlauch-Frischkäse mit Superfood

    Frischkäse mit Bärlauch, Chiasamen und einem guten Schluck Leinöl weckt die Frühjahrs-Power in Euch… Dieses Rezept ist wirklich super einfach und schnell gemacht oder für die Mittagspause oder den Biergarten vorbereitet. Bärlauch ist reich an Vitamin C und so vielen anderen guten Inhaltsstoffen, dass es ihn sogar als Kapsel oder Tinktur in der Apotheke gibt. Leinöl und Chiasamen enthalten besonders viele ungesättigte Fettsäuren und sind somit sehr gesund für den Zellstoffwechsel. Chiasamen enthalten außerdem Eisen, Antioxidantien, 5 Mal so viel Kalzium wie Milch und haben einen hohen Proteingehalt. Sie geben dem Frischkäse einen leckeren „Crunch“, wenn sie frisch zugegeben werden. Außerdem sättigen sie gut, da sie  im Magen…

  • paint & poetry

    Kreative Ostern mit Kreidefarben

    *Dieser Beitrag enthält Werbung und entstand mit freundlicher Unterstützung von Annie Sloan Deutschland. Bis Ostern ist es jetzt nicht mehr sooo lange hin. Wir haben die letzten Tage schon fleißig Eier ausgepustet oder vorsichtig aufgeschlagen, Treibholz gesammelt (gibt es auch im Wald, an Bächen oder Seen…) und Holzhasen gebastelt. Unsere Ergebnisse zeigen wir Euch in unserem Aufmacherbild. Es ist ein Hasenaufsteller entstanden, ein „Ast-Hase“, ein frecher Osterhänger und jede Menge herrlich matte Eier, teilweise als süße kleine Blumenvase. Zusammen ist es eine etwas andere Osterdeko, die sogar ganz ohne Nest auskommt und wir hoffen, dass sie euch gefällt und zum Nachmachen inspiriert. Damit es da keine Unklarheiten gibt,…

  • cool & cosy

    DIY Kuchenplatte mit Fuß

    Ein einfaches und besonderes DIY Dekoteil für jeden Anlass… Habt Ihr auch bestimmte Favoriten, die praktisch immer stehen bleiben dürfen und nur neu dekoriert werden? Bei mir sind es definitiv Cakestands! Ich liebe diese Kuchenplatten mit Fuß einfach, weil sie so dekorativ aussehen und sich mit wenig Mühe auch ohne Kuchen oder Cupcakes jeder Dekoration anpassen lassen. Ich wollte schon immer einen Cakestand aus Holz haben, also habe ich mich ans Werkeln gemacht… Das braucht Ihr dazu: Rundes Brotzeitbrett aus Holz, Durchmesser Eurer Wahl (ich habe ein Brett mit 22 cm Durchmesser und eines mit 32 cm Durchmesser verwendet) Kerzenständer für Stumpenkerzen (gibt es z: B. günstig bei…

  • cool & cosy

    Einfache DIY Tulpen-Deko

    Super schnell und super einfach: Die DIY-Tulpen für Eure Frühlings- und Oster-Deko Manchmal muss Deko einfach und schnell zu machen sein, und natürlich trotzdem schön aussehen, wie diese supereinfachen Tulpen. Sie werden aus dickem Deko-Papier ausgeschnitten  und mit Chiffon-Bändern verziert. Das braucht Ihr dafür: Etwas dickeres Dekopapier Schere Papierkleber Locher oder Lochstanzer (macht etwas kleinere Löcher) Bänder, hier Chiffonbänder in verschiedenen Farbtönen mit max. 5-6 mm Breite So wird’s gemacht: Zunächst malt Ihr Euch die Tulpen auf die Rückseite des Deko-Papiers auf, möglichst verschnittsparend Seite an Seite. Dann schneidet Ihr je zwei Tulpen pro Deko aus und klebt sie mit den weißen Seiten aneinander. Mit dem Lochstanzer wird…

  • paint & poetry

    Schickes Dosen-Upcycling

    Einfaches und schnelles DIY-Projekt aus Weißblechdosen für vielfältige Deko-Ideen 🙂 Upcycling und Nachhaltigkeit ist für uns ein wichtiges Thema, da der Plastik- und Verschwendungswahnsinn so viel zerstört und wir alle ein Stück weit umdenken müssen. Jeder kann mithelfen, die Welt ein kleines bißchen besser zu machen!  Es ist auch gar nicht so schwer, selbst wenn man verrückt nach Deko ist. Wir haben zum Beispiel Lieblingsstücke, die wir jedes Jahr wieder hervor holen und die trotzdem immer wieder anders aussehen können, weil wir sie zum Beispiel mit anderen Stücken neu mischen oder Dinge aus der Natur dazu ergänzen. Immer wieder arbeiten wir gerne alte Flohmarktfunde auf, streichen altes Holz oder…

  • paint & poetry

    DIY Deko-Schneidebretter mit Monogramm

    Der Frühling kommt, und man kann wieder draußen werkeln… Höchste Zeit für ein DIY-Projekt 🙂 !!! Die Monogramm-Schneidebretter, die durch ihre antike Ausstrahlung einen besonderen Charme versprühen, sind zugegebenermaßen etwas aufwändiger, aber ich finde, die Mühe lohnt sich. Das braucht ihr dafür: Holzplatte vom Baumarkt 70 x 40 cm Stichsäge Schleifpapier Körnung 60 und 180 (150 geht auch) Pinsel Kreidefarbe in hell- und dunkelgrau (oder nach Belieben) Drucker (Papier) Cutter Cutterunterlage Tesa Spülschwamm So wird’s gemacht: Zum Ausschneiden der Form habe ich mit Bleistift die Form des Griffes aufgezeichnet. Dazu habe ich ein Schneidebrett als Vorlage genommen und die Umrisse mit Bleistift übertragen. Zum Sägen braucht ihr eine stabile…