free & fun

BE MY VALENTINE

Valentinstag, der Tag für Verliebte und alle Lieben. Wir sind zwar eigentlich der Meinung, dass es nicht unbedingt einen festen Tag geben muß, um aneinander zu denken oder sich etwas zu schenken, aber es ist mit dem Valentinstag doch wie mit dem Geburtstag, dass man sich über eine kleine Anerkennung doch freut. Oder wie geht es Euch so?

Bei uns ist die Valentins- (oder gerne auch Geburtstags-) Deko nicht wie allgemein üblich rosa oder rot, sondern NATÜRLICH in Blautönen. Es ist eben einfach unsere Lieblingsfarbe –und außerdem für unsere Männer ;-)!

Wir haben leckere Muffins gebacken, Kerzen und eine Mini-Wimpelgirlande gebastelt, eine kleine Überraschung verpackt (passend zu den Windlichtern mit Zeitschriftenseiten als Geschenkpapier), jede Menge Herzchen-Streudeko von Hand geschnipselt (weil wir vermutlich einfach ein wenig verrückt sind…) und für die Wände oder Stuhllehnen auch noch kleine Weidenkränze geflochten und dekoriert (die gibt es die nächsten Tage in einem extra „free&fun“ zum Nachbasteln, freut Euch drauf!).

Aber alles der Reihe nach! Wir haben für Euch zum Nachmachen alles fotografiert und zusammengeschrieben. So könnt Ihr Euch aussuchen, ob Ihr alles oder nur einen Teil basteln wollt.

Los geht es mit der Wimpelkette.
Ihr benötigt unser Freebie am Ende des Artikels zum Herunterladen und Ausdrucken, Metzgerband (oder Wolle oder einen dünnen Strick oder Faden), Klebeband, Stempel mit Stempelkissen (oder Ihr beschriftet die kleinen Fähnchen einfach mit einem Stift, wenn Ihr keine Stempel habt), farbiges Papier, Töpfe, Sand, Blätter und Zweige.
Die kleinen Fähnchen für die Wimpelkette ausschneiden (so viele wie Ihr für Euren Text benötigt), mit den Buchstaben bestempeln oder beschriften und dann das blaue Ende mittig umknicken, wie auf Bild 1+2 zu sehen. Die Fähnchen werden dann um den – etwas länger gelassenen – Faden gelegt wie auf Bild 3+4 und rückseitig mit einem durchsichtigen Klebeband befestigt (dann kann man die Fähnchen noch verschieben, falls nötig).
Jetzt werden die bereit gestellten Töpfe mit Sand gefüllt, mittig ein Ast hinein gesteckt und der Sand mit den Blättern abgedeckt. Die Äste können – wie bei uns – mit den Konfettiherzen beklebt werden (rückseitig ein Tupfer Kleber und an den Ast drücken).
Nun kann die Wimpelkette mit dem überhängenden Bandenden vorsichtig an den Ästen befestigt werden.
Wer noch kleine Herzchennachrichten schreiben möchte, schneidet einfach die Herzen aus und knickt sie an der Mittellinie, sodass innen die Liebeserklärungen entdeckt werden können.

Die Windlichter entstehen.
Dazu braucht Ihr saubere Honig- oder Marmeladegläser, Cutter+Lineal+Schneidematte (oder stattdessen Schere), Band (siehe Wimpelkette) und bedrucktes Papier (z. B. aus Zeitschriften, Zeitungen oder alten Büchern). Messt die Höhe und den Umfang der Gläser (Papier sollte sich sicherheitshalber ein wenig überlappen), schneidet das Papier in entsprechend benötigter Größe aus, schneidet mittig (ist dann später die Vorderseite) ein Herz aus, fixiert das Papier mit einem Klebestreifen wie auf Bild 1, wickelt das Papier einmal um das Glas und klebt es hinten zusammen. Wer mag, malt auch noch eine Strichellinie um das Herz.
Damit man den Schraubverschluss oben an den Gläsern nicht sieht, haben wir hier das Band herum gewickelt (Bild 2).

FERTIG! Jetzt kann der Tag kommen 😉

Wir wünschen Euch einen wunderschönen Valentinstag oder Geburtstag oder einfach nur Tag, je nachdem für was Ihr unsere Anleitungen her nehmt. Hauptsache, Ihr habt Freude!
Schickt uns doch mal Fotos Eurer Bastelergebnisse oder sagt uns, wie Eure Überraschung ankam, wir sind schon ganz neugierig.
Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.