cool & cosy

Eine Einladung im Spätherbst

Feiern im November, da weiß man manchmal nicht so recht, wie man dekorieren soll… Für Weihnachten ist es zu früh, für Herbst schon fast zu spät! Aber nach langem Hin und Her haben wir eine Lösung gefunden:

Einfach von allem ein bißchen!

Aus dem Fundus für Weihnachten haben wir schonmal eines unserer Lieblings-DIY heraus gekramt: Weiß bemalte Zapfen (DIY siehe weiter unten). Warum wir das Upcycling so mögen? Es hat ganz viele Vorteile: Es geht megaschnell, ist supereinfach und total flexibel einsetzbar. Wie man hier sieht, ist es nicht nur was für die volle Weihnachtsladung!

Ein letzter Rest vom Sommer durfte auch noch bleiben, nämlich der silberfarbene Lobster und – Achtung ZWECKENTFREMDUNG – die Schwimmgefäße für Teelichter. Die sehen nämlich so auf die Seite gelegt gleich ganz anders aus.
Statt des Schalentiers kann man natürlich auch zum Beispiel Muscheln, Backförmchen oder Kastanien verwenden, wie Ihr auf den Bildern sehen könnt. Mehr zu den bemalten Kastanien findet Ihr übrigens unter „Dekorieren & Basteln mit Kastanien“.

Hier haben wir das Zapfen-DIY für Euch:

Ihr benötigt:
-Zapfen (im Wald oder Bastelbedarf)
-Farbe (Acryl- oder Kreidefarbe)
-Borstenpinsel

So wird es gemacht:
Den Pinsel ganz leicht in die Farbe tauchen (es sollte nicht zu viel Farbe am Pinsel sein) und mit den Borsten leicht über die äußeren Kanten der Zapfen streichen und trocknen lassen. Fertig.

Für die ganz weißen Zapfen (oder natürlich jeder andere Farbton) muß alles angemalt werden. Wenn Ihr es genau nachlesen wollt, schaut mal unter „Eine Brise Herbstvergnügen“.

Wer mag, windet noch eine LED-Lichterkette (mit Batterie, bitte unter der Deko verstecken) um die Deko. Es wird ja jetzt schnell dunkel und da kommen die hübschen kleinen Lichtpunkte toll zur Geltung.

Habt einen tollen Abend.
Teile diesen Beitrag

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.